Girsch ("Geissfuss", "Ziegenfuss")

Antworten
Benutzeravatar
Prem Anurata
Beiträge: 12780
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 23:16

Girsch ("Geissfuss", "Ziegenfuss")

Beitrag von Prem Anurata » Mi 6. Mai 2020, 15:08

Kleine Kräuterkunde: Giersch in der Küche (mit Ruth Pfennighaus) - 9.17

https://www.youtube.com/watch?v=Jd6BhVF1R5k

"Alles, was wir nicht ausrotten können,
so auch den Girsch,
das brauchen wir ganz ganz nötig!"
Aus dem Video:

Der Girsch sei das "Zimperlein-Kraut der Reichen".
Gut für wenn wir zu viel essen oder zu viel tierisches Eiweiss ...

Eignet sich auch als Peterli-Ersatz.

Äusserlich auf Finger und Zehen bei Gicht.
Girsch-Limonade.
Girsch-Tee.
Einfrieren als Kraut geht auch.
Kräutersalz damit machen (mit Meer- oder Himalayasalz).
Girsch-Pesto, Girsch-Fonds (1 Jahr haltbar).
Bildtake it easy!

Lausche!

Atme!
Nimm nicht alles sooooo ernst!!! Bild

Antworten